Warum Strahlungsheizkörper von Thermor?

Strahlungsheizkörper haben nichts mehr mit den altbekannten "Stromfressern" zu tun.
Durch High-Tech brauchen sie nur 1/4 bis 1/3 so viel Strom wie Nachtspeicher-Öfen. Der Einbau ist denkbar einfach und unkompliziert. Die Wärme ist sofort da, wenn man sie braucht. Durch Sparfunktionen wie "Fenster offen" und durch Bewegungssensoren braucht man sich um's verantwortliche und sparsame Heizen nicht die ganze Zeit selber zu kümmern.
Unsere Heizungen können auch als Frostwächter eingesetzt werden - so vermeidet man Frostschäden an Wasserleitungen etc.

Sie sind gut geeignet für Hausstaub-Allergiker, da sie keinen Feinstaub aufwirbeln. Keine Luft wird angesaugt und ausgeblasen - die Wärme verteilt sich über Strahlung.

Weil auch die Wände angewärmt werden (die dann ihre Wärme wieder an den Raum abgeben), ist Schimmelbildung praktisch unmöglich - es sei denn, durch bauliche Schäden dringt Wasser ein. Schimmelpilze durch falsche Lüftung dagegen können durch das Heizen mit Strahlungsheizkörpern wieder zum Verschwinden gebracht werden.

Durch die Strahlungswärme entsteht im ganzen Raum eine angenehme, gleichmäßig verteilte Wärme - auch auf dem Boden. Das ist besonders schön für Kinder im Krabbelalter - aber auch wir Erwachsenen haben nicht gerne kalte Füße ...
Speziell im Angebot haben wir Heizkörper für Küche und Bad mit integrierten Handtuchhaltern. Es ist schon eine schöne Sache, in einem warmen Bad zu duschen - und sich hinterher in ein mollig warmes Handtuch zu hüllen. Mit Strahlungsheizkörpern wird das Bad nur dann geheizt, wenn man die Wärme braucht.